Traumaheilung 

Viele Menschen erleben Schicksalsschläge oder traumatische Ereignisse. In solch einer Situation hat man das Gefühl, wie „neben sich“ zu stehen. Dies ist ein körperlicher und psychischer Ausnahmezustand, der sich normaler Weise nach einigen Tagen wieder reguliert.

Häufig geschieht es jedoch, dass sich zwar die starken Emotionen wieder beruhigen, aber innerlich noch immer Anspannung und Unruhe bestehen. Viele Menschen ahnen gar nicht, dass diese Belastung noch eine Nachwirkung des Ereignisses ist. In diesem Fall ist die Lebensenergie in einer Art gebunden, die zu Verspannungen, Schmerzen, Schlafstörungen, Depressionen, Ängsten, dem Gefühl der Überforderung und vielen anderen Beschwerden führen kann.

Bei der craniosacralen Behandlung unterstützt die körperorientierte Gesprächsbegleitung -Somatic Experiencing® SE-, gebundene Energie zu befreien. Das Nervensystem findet zu seiner ursprünglichen Selbstregulierungs-Fähigkeit zurück, belastende Symptome können sich lösen.

 

>>Behandlung